Die Tierheime ersticken in Welpen

Unsere Projekte in Ungarn platzen aus allen Nähten, weil die Welpenflut einfach nicht abreißen will. Viele ausgesetzte Hündinnen landeten im Tierheim Siófok und gebaren dort ihre Welpen. Aber auch einfach weggeworfene Welpen landen immer wieder in den Tierheimen. Das Tierheim in Siófok ist mittlerweile nicht mehr imstande, Welpen aufzunehmen. Aber auch das Tierheim Vackoló in…

Reisebericht Juni-Fahrt

Am 8. Juni 2016 gegen 20:00 Uhr starteten wir wieder direkt von Bensberg aus, da wir bereits ein paar Tage vorher unser Spielmobil (überwiegend) mit Futterspenden geladen hatten. Das hatte den Vorteil, dass wir am Abreisetag keine kostbare Zeit wegen des Ladens vergeuden mussten und direkt durchstarten konnten. Kurz nach 4:00 Uhr waren wir an…

Reisebericht Mai-Fahrt

Am 4. Mai 2016 war es wieder soweit und unser Spielmobil bewegte sich gen Ungarn. Wir starteten direkt von Bensberg aus, da der Transporter schon fertig mit an die 2 Tonnen Qualitätsfutter geladen war.An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei dem großzügigen Spender bedanken. Gegen 20:00 Uhr ging es los. Das Wetter war…

Butler wieder Notfall !!!!!

Labrador Retriever, männlich, geb. Januar 2006, Schulterhöhe 57 cm, gechipt und geimpft Den armen Kerl fand man total abgemagert mit schmerzenden Beinen (Arthrose), als er am Balatonstrand orientierungslos umherirrte. Er trug zwar einen Chip, aber dieser war nicht registriert. So werden wir wohl nie erfahren, wessen gut erzogener, kluger und anhänglicher Hund er mal war.…

Gedanken einer Hundefängerin..

Laura Antal, eine knapp 29-jährige Frau, ist „Hundefängerin“ und Leiterin der Tötungsstation in Ajka/Ungarn. Sie lässt uns teilhaben an ihren Gedanken und Emotionen. Die Zeilen, die sie im September 2014 schrieb, treffen mitten ins Herz und rühren zu Tränen. Sie verbreiten Resignation, aber auch Hoffnung. Wir können nur hoffen, dass Laura und ihr junges Team…

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben…

… wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. (Johann Christoph Friedrich von Schiller) Nikita wurde im Februar 2016 von einer Tierschützerin übernommen, um sie vor dem Tierheim zu bewahren. Ihr Vorbesitzer war ihrer überdrüssig und kümmerte sich schon lange nicht mehr um sie. Sie kannte weder das Laufen an der Straße noch war ihr ein Waldboden…