Mogyi

Mogyi1Mudi-Mix, weiblich,

geb. September 2017,

Schulterhöhe 43 cm,

kastriert, gechipt und geimpft

Mogyi wurde zusammen mit zwei weiteren Hunden von einem „Hundesammler“ gerettet, der die Hunde unter den unwürdigsten Bedingungen hielt. Sie war nicht sozialisiert, als sie ins Tierheim kam.

Mogyi kannte nichts von der Welt und war sehr ängstlich. Sie sehnt sich jedoch nach Liebe und Aufmerksamkeit, was sie recht anhänglich macht. Ihr Bewegungsdrang ist groß, deshalb wäre sie eine Favoritin für eine Hundesportart. Mit ihren Artgenossen kommt sie gut zurecht, fühlt sich aber in einem Rudel mit aktiven Hunden wohler. Leider wurde bei ihrer Kastration festgestellt, dass ihre Blutgerinnung nicht in Ordnung ist, was – insbesondere bei Verletzungen und Operationen – niemals in Vergessenheit geraten darf. Sie ist also quasi von Geburt an „Bluter“. Im alltäglichen Leben hat sie deshalb keine Einschränkungen, und sie braucht auch keine Medikamente.

Mogyi2Mogyi3

Wir suchen nun für die hübsche Dame ein liebevolles Zuhause mit aktiven Menschen, die ihre eine entsprechende Herausforderung an Aktivitäten bieten können. Aber auch Schmuseeinheiten und Chillen sollte auf dem Tagesprogramm stehen.

Mogyi wartet im Tierheim Siofok/Ungarn auf ihre Menschen, die ein warmes Körbchen und viele Abenteuer für sie bereithalten. Schon bei der nächsten Fahrt könnte sie mit in ihr neues Heim reisen.

Weitere Bilder klick

Kontakt Telefon: 0176/84344383

E-Mail: heidi@tierhilfe-west.net

  1. Kontaktformular
  2. (Pflichtfeld)
  3. (Pflichtfeld)
  4. (Benötigt wird eine gültige Emailadresse)
  5. (Pflichtfeld)
  6. (Pflichtfeld)
Einverständniserklärung
  1. Ich erkläre mich einverstanden, dass meine eingegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert und genutzt werden.